Suchen

„iglidur on tour“ | Advertorial Rückblick auf die Schweizer Etappe

| Autor / Redakteur: Karl Weinmeister / Fernando de Matos

Das Highlight der Tour durch die Schweiz war ohne Frage der Flug auf das Schilthorn in den Schweizer Alpen. Da sonst nur eine Seilbahn auf den Gipfel führt, wurde der Kleinwagen von einem Helikopter auf über 3000 m Höhe geflogen. Durch den heftigen Wind verlor das Auto leider seine Motorhaube, die jedoch innerhalb von 24 Stunden ersetzt wurde.

Firma zum Thema

igus® GmbH
igus® GmbH
(igus® GmbH )
Gilbert W. Giger (Direktor VEBO Genossenschaft) erhält den Scheck von 3182 CHF von Lutz Alof (CEO of igus® Schweiz GmbH)

An einem unser letzten Tage in der Schweiz feierten wir die Geburtstage von igus® und iglidur® im Hauptquartier von igus® Schweiz. Eines der vielen Highlights war die Spende von zwei schweizer Franken pro gefahrenen Kilometer. Zum Zeitpunkt der Übergabe wurde die gefahrene Strecke abgelesen, die Verbleibende hochgerechnet und alles addiert. Somit kamen wir insgesamt auf 3182 CHF.

igus® GmbH

igus® Schweiz wollte eine lokale Organisation unterstützen und fand VEBO in Oensingen. Es ist eine Genossenschaft, welche sich um behinderte Menschen kümmert und ihnen verschiedene behindertengerechte Arbeitsplätze zur Verfügung stellt. Hierbei handelt es sich bspw. um eine Schreinerei oder Aufgaben in der Verpackung und Konfektion. Somit können diese Menschen in das Arbeitsleben wieder integriert werden. Des Weiteren spendete igus® Schweiz 30 kg Reis für 30 Jahre iglidur®, denn VEBO sorgt auch für das leibliche Wohl aller Mitarbeiter.

Schlussendlich hat igus® Schweiz die Spende auf 4000 CHF erhöht und aufgerundet, denn wir sind nun insgesamt 1810 km gefahren.