Suchen

Johnson Controls Russlandgeschäft des Zulieferers unter neuer Leitung

| Redakteur: Christian Otto

Alexander Zaytsev verantwortet zukünftig den Wachstumsmarkt Russland bei Johnson Controls. Als General Manager Russland der Sparte Automotive Experience tritt der die Nachfolge von Heinrich Fiedler an.

Firma zum Thema

Alexander Zaytsev verantwortet zukünftig den Wachstumsmarkt Russland bei Johnson Controls.
Alexander Zaytsev verantwortet zukünftig den Wachstumsmarkt Russland bei Johnson Controls.
(Johnson Controls)

Johnson Controls gab die Ernennung von Alexander Zaytsev zum General Manager Russland der Sparte Automotive Experience bekannt. Zaytsev folgt damit dem bisherigen General Manager Heinrich Fiedler, der nach fast 15 Jahren bei Johnson Controls in den Ruhestand geht.

Bryan Gray, Group Vice President Customer Group Europe von Johnson Controls Automotive Experience, würdigte Fiedlers Leistung: „Wir danken Heinrich Fiedler für die erfolgreiche Etablierung von Johnson Controls als einem der führenden Automobilzulieferer in Russland und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute.“

Zaytsev mit profunder Branchenkenntnis

Alexander Zaytsev arbeitete vor seinem Wechsel zu Johnson Controls 13 Jahre für einen globalen Automobilhersteller in verschiedenen europäischen Ländern inklusive Russland. In den vergangenen drei Jahren verantwortete er als Einkaufsleiter des Unternehmens den russischen Markt.

„Wir freuen uns, Alexander Zaytsev bei Johnson Controls begrüßen zu können. Er ist eine sehr erfahrene Führungskraft aus der Automobilbranche und verfügt über profunde Branchenkenntnisse – insbesondere in Russland. Er wird beim weiteren Ausbau der Russlandaktivitäten von Johnson Controls eine wichtige Rolle spielen“, sagt Bryan Gray.

Johnson Controls Automotive Experience betreibt in St. Petersburg ein Just-in-Time-Werk für automobile Sitzsysteme und ein Metallwerk. Zudem gehört ein Werk für Sitzbezüge in Togliatti zum Unternehmen.

(ID:35459800)