Suchen

Elektromobilität Samsung kündigt Schnelllade-Akku an

| Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Christian Otto

Batterien für Elektroautos werden immer leistungsfähiger. Samsung kündigt nun eine neue Generation an, die vor allem bei der Ladedauer Maßstäbe setzen soll. Bis zur Serienproduktion dauert es jedoch noch.

Samsung kündigt ein Schnelllade-Akku an. Allerdings soll das Produkt erst 2021 marktreif sein.
Samsung kündigt ein Schnelllade-Akku an. Allerdings soll das Produkt erst 2021 marktreif sein.
(Bild: Samsung SDI)

Der Batteriehersteller Samsung SDI will im Jahr 2021 eine neue Generation von Akkus für Elektroautos auf den Markt bringen. Sie soll eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern ermöglichen und besonders schnell zu laden sein. Die Koreaner versprechen 20 Minuten für 80 Prozent der Gesamtkapazität. Genaue technische Daten werden jedoch nicht genannt. Samsung zählt hinter den Marktführern Panasonic, BYD, LG Chem und dem Nissan-Joint-Venture AESC zu den größten Produzenten von Batterien von Elektroautos weltweit. Unter anderem liefert das Unternehmen die Akkus für den BMW i3.

Batteriekosten sinken

Allgemein scheinen sich die Fortschritte in der Batterietechnik langsam bemerkbar zu machen. Die Unternehmensberatung McKinsey hat einen drastischen Kostenverfall bei E-Auto-Akkus ermittelt. Demnach ist der Preis zwischen 2010 und 2016 um 80 Prozent auf nun rund 230 Dollar pro Kilowattstunde gefallen. Für eine typische Kompaktwagen-Batterie mit 25 kWh bedeutet das Kosten von knapp 6.000 Dollar.

(ID:44455255)