Suchen

Zulieferer Schlemmer Group erzielt Rekordergebnis

| Redakteur: Jens Scheiner

Der am 19. Mai 2015 veröffentlichte Geschäftsbericht weist das beste Ergebnis seit Bestehen des Unternehmens aus. So konnte der Umsatz um rund 30 Millionen Euro auf 270 Millionen Euro gesteigert werden.

Firmen zum Thema

„Wir haben allen Grund, sehr zuversichtlich in die Zukunft zu blicken“, sagt Schlemmer-Chef Josef Minster.
„Wir haben allen Grund, sehr zuversichtlich in die Zukunft zu blicken“, sagt Schlemmer-Chef Josef Minster.
(Foto: Schlemmer)

Wie der Zulieferer mitteilte liegt der Jahresüberschuss (EBIT) bei 27 Millionen Euro und damit nochmals mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr (13 Millionen). Gewachsen ist auch die Eigenkapitalquote des Unternehmens, die derzeit bei knapp 40 Prozent liegt (Vorjahr: 34 Prozent).

Boom-Märkte im Jahr 2014 waren für die Schlemmer Group vor allem Asien, Osteuropa und Nordafrika. In der Region Americas (Nordamerika, Südamerika, Mexiko) wolle der Zulieferer hingegen in Zukunft intensiv expandieren. Ein Jahresumsatz von 400 Millionen Euro, eine Erhöhung der Mitarbeiterzahl auf etwa 3.000 weltweit sowie eine Verdreifachung der Investitionen in Forschung und Entwicklung sind die zentralen Ziele, die sich das Unternehmen bis zum Jahr 2020 gesetzt hat.

„Auch im ersten Quartal 2015 befinden wir uns bereits über dem festgelegten Plansoll. Aktuell verhandeln wir einige sehr große Projekte mit Jahres-Volumina von bis zu 25 Millionen Euro und Laufzeiten von bis zu 15 Jahren. Das ist der Lohn für über zehn Jahre harte Arbeit an der Globalisierungsstrategie der Schlemmer Gruppe“, sagt Schlemmer-Chef Josef Minster.

(ID:43391590)