Suchen

Müller Weingarten Schmiedeanlage in China

| Redakteur:

Das Geschäftsfeld Massivumformung des Anlagenbauers installiert in Baotou in der Inneren Mongolei eine Spindelpresse mit 16.000 Tonnen Prellschlagkraft.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Müller Weingarten baut eine neue Schmiedeanlage in China. Auftraggeber ist die "Maschinenfabrik Nr. 1" in Baotou/Innere Mongolei. Kernstück der nach Unternehmensangaben modernsten Schmiedeanlage der Welt ist eine 900 Tonnen schwere Spindelpresse mit einer Prellschlagkraft von 16.000 Tonnen.

Auf der Anlage sollen später große Kurbelwellen und Vorderachsen für Schwerlast- und Kettenfahrzeuge gefertigt werden. Müller Weingarten verantwortet neben dem Bau der Schmiedepresse außerdem die gesamte Entwicklung, den Bau der Werkzeuge, die Automatisierung sowie die Verknüpfung der bereits bestehenden Pressen. Der Pressenaufbau erfolgt bis 2007 in Weingarten. Endmontage und Inbetriebnahme werden Ende 2007 in China durchgeführt.

"Dieser Auftrag unterstreicht unseren positiven Geschäftsverlauf in China", sagte Uwe Hinderer, Vorstand für Marketing und Vertrieb. "Bereits heute erwirtschaftet das Geschäftsfeld Massivumformung mehr als die Hälfte des Umsatzes in China." Die Tendenz sei steigend, so Hinderer.