Suchen

Werkstoffe SGL Group durch Sonderbelastungen im Minus

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Die SGL Carbon SE konnte im vergangenen Geschäftsjahr operativ nur einen kleinen Gewinn einfahren, Sonderbelastungen haben das Unternehmensergebnis nach unten gezogen.

Firmen zum Thema

Aufgrund von Wertberichtigungen musste SGL 2014 ein Minus ausweisen.
Aufgrund von Wertberichtigungen musste SGL 2014 ein Minus ausweisen.
(Foto: SGL)

Die SGL Carbon SE musste im vergangenen Geschäftsjahr einen rückläufigen Gewinn, aufgrund der ungünstigen Preisentwicklung bei den Graphitelektroden, bekannt geben. Das Unternehmen konnte nur einen einstelligen positiven EBIT verzeichnen, der aber durch Wertberichtigungen, vor allem durch den Verkauf von HITCO Carbon Composites herbeigeführt wurde, belastet ist. Zudem erwartet SGL weitere Restrukturierungsaufwendungen im mittleren zweistelligen Millionenbetrag.

Aus heutiger Sicht sollen diese zusätzlichen Restrukturierungsaufwendungen und Wertberichtigungen insgesamt etwa 105 Millionen Euro betragen. Einschließlich der potentiellen steuerlichen Implikationen der Sonderbelastungen erwartet die SGL Group einen Jahresfehlbetrag von etwa 250 Millionen Euro im Gesamtjahr 2014. Im Vergleich wurde im Jahr 2013 ein Jahresfehlbetrag von 317 Millionen Euro ausgewiesen.

(ID:43181982)