Elektronik Siemens kauft Mentor Graphics

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Für rund 4,5 Milliarden Dollar übernimmt Siemens den Softwareanbieter Mentor Graphics. Er ist einer der führenden Anbieter von Automatisierungs-Software für vernetzte und automatisierte Fahrzeuge.

Anbieter zum Thema

Siemens verstärkt sich mit Mentor Graphics. Der US-Softwarehersteller ist auch für seine Automatisierungssoftware für das autonome Fahren bekannt.
Siemens verstärkt sich mit Mentor Graphics. Der US-Softwarehersteller ist auch für seine Automatisierungssoftware für das autonome Fahren bekannt.
(Bild: Siemens)

Siemens baut sein Industriesoftwaregeschäft massiv aus. So übernimmt der deutsche Konzern das US-Softwareunternehmen Mentor Graphics für 4,5 Milliarden Dollar. Mentor bietet elektronische Hardware- und Software-Designtechnik für Elektronik-, Halbleiter- und Systemhersteller an. Speziell die Automatisierungs-Software kommt in vernetzten und automatisierten Fahrzeugen zum Einsatz. Mentor hat seinen Sitz im amerikanischen Wilsonville/Oregon und erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Dollar und eine bereinigte Marge von 20,2 Prozent. Siemens erwartet, dass die positive Entwicklung anhält. In vier Jahren ließen sich Synergien von 100 Millionen Euro auf der Ebene des Betriebsgewinns erzielen.

In den vergangenen Jahren hat Siemens rund ein Dutzend Zukäufe absolviert. Im April dieses Jahres überraschte die Übernahme von CD-Adapco, einem Anbieter von Simulationssoftware für das Engineering.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44377736)