Suchen

Fluidon Simuliert Fluidsysteme

| Redakteur:

Die Version 3.4 der progressiven Simulationssoftware DSHplus der Fluidon GmbH, Aachen, beinhaltet nun ein überarbeitetes Projekt-Handling, eine ausgebaute Bibliothek für thermohydraulische Systeme, einen erweiterten Symboleditor für Baugruppen sowie Komponenten und den schnellen Austausch zwischen Projektpartnern mit nur einem Mausklick.

Firma zum Thema

Die Version 3.4 der progressiven Simulationssoftware DSHplus der Fluidon GmbH, Aachen, beinhaltet nun ein überarbeitetes Projekt-Handling, eine ausgebaute Bibliothek für thermohydraulische Systeme, einen erweiterten Symboleditor für Baugruppen sowie Komponenten und den schnellen Austausch zwischen Projektpartnern mit nur einem Mausklick.

Im Rahmen des Modellaufbaus kann die Bibliotheksdarstellung wahlweise grafisch oder als Baumstruktur erfolgen. Es ist ein grafisches Hinterlegen des Simulationsmodells und die Eingabe von Kommentartexten möglich. Eine Baugruppenfunktion Sub-Modelle erleichtert das Erstellen komplexer Modelle. Im Bereich Simulation und Parametrierung ist nun das Speichern der Simulationsgrafiken im WMF-Format realisierbar. Die Bedienung von Online-Grafik wurde überarbeitet.

Es ist eine Selektion der Berechnungsgrößen möglich, die in Dialogen und Ergebnissen angezeigt werden. Die Verwendung projektübergreifender Parameter sowie eines lokalen und globalen Kommentars für jeden Parameter bilden weitere Details. Als erweiterte Funktionalität lassen sich nun Matlab/Simulink-Modelle importieren und als Bibliotheksbaustein archivieren.