Suchen

Zulieferer SKF rüstet Fiat 500X aus

Redakteur: Jens Scheiner

Der Schweinfurter SKF-Konzern beliefert die FCA-Gruppe mit Produkten und Lösungen für den Fiat 500X. Zum Lieferumfang gehören laut Zulieferer Radlagereinheiten für die Vorder- und Hinterräder sowie Dichtungen für die Stoßdämpfer, Motoren und Getriebe.

Firmen zum Thema

Fiat 500X: Im kleinen Crossover stecken Lösungen von SKF, die zu einer höheren Leistung bei optimierter Energieeffizienz beitragen sollen.
Fiat 500X: Im kleinen Crossover stecken Lösungen von SKF, die zu einer höheren Leistung bei optimierter Energieeffizienz beitragen sollen.
(Foto: Fiat)

Der Fiat 500X hat eine ECO-Drive-Funktion zur Reduzierung der Emissionen. Sie soll laut SKF die Kraftstoffkosten um bis zu 16 Prozent senken. Das Fahrzeug verfügt zusätzlich über einen „Drive-Mood-Selector“, der drei verschiedene Wahlmöglichkeiten bietet: Auto, Sport und Allwetter. Damit beeinflusst der Fahrer die Settings von Motor, Bremsen, Steuerung und Getriebe.

Die in diesem Modell verbauten Produkte und Lösungen von SKF werden in den Werken in Italien, Frankreich und Deutschland gefertigt.

(ID:43211354)