Suchen

Additive Fertigung SLM Solutions und Divergent 3D kooperieren

| Redakteur: Sven Prawitz

SLM Solutions und Divergent 3D kooperieren. Das Ziel ist es, neue Produktionsmethoden für die Fahrzeugproduktion zu entwickeln.

Firmen zum Thema

Das Lübecker Unternehmen SLM Solutions kooperiert mit Divergent 3D.
Das Lübecker Unternehmen SLM Solutions kooperiert mit Divergent 3D.
(Bild: SLM Solutions )

Die SLM Solutions Group, Anbieter metallbasierter, additiver Fertigungstechnologien, und Divergent 3D, Entwickler neuer Baustrukturen in der Automobilindustrie, arbeiten in der Entwicklung von Software- und Hardwarekomponenten zusammen. Dabei sollen neue Produktionsmethoden entstehen, mittels derer sich Fahrzeuge kostengünstig herstellen lassen. Zum Einsatz kommt dabei unter anderem die „Manufacturing Platform“ von Divergent 3D, eine Plattform, mittels derer das Unternehmen Fahrzeuggestelle per additiver Fertigung herstellt. Als Ziel der Zusammenarbeit nennt SLM eine Leichtbauweise, die sicher ist, äußerst kosteneffizient sein soll und die Produktion umweltfreundlicherer Fahrzeuge ermöglicht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44614600)