Suchen

Software fälscht Bilanzen Software fälscht Bilanzen

| Redakteur:

Der US-Reifenhersteller Goodyear hat in den vergangenen fünfeinhalb Jahren zu hohe finanzielle Ergebnisse angegeben.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der US-Reifenhersteller Goodyear hat in den vergangenen fünfeinhalb Jahren zu hohe finanzielle Ergebnisse angegeben. Insgesamt könnten bis zu 100 Millionen Dollar zu viel genannt worden sein, teilte der Konzern in San Francisco mit. Der Fehler sei möglicherweise auf eine falsche Installierung der Buchhaltungs-Software zurückzuführen.

Der Konzern will nun die Bilanzen der Jahre 1998 bis 2002 sowie die Zahlen für die ersten beiden Quartale 2003 korrigieren. Die für diesen Donnerstag, 23.10., geplante Vorlage der Ergebnisse für das dritte Quartal 2003 wurde verschoben. Goodyear teilte jedoch mit, dass das Unternehmen mit einem Nettoverlust zwischen 90 Millionen und 115 Millionen Dollar rechne. Der Umsatz werde voraussichtlich bei etwa 3,9 Milliarden Dollar liegen.