Suchen

Rücker Software für virtuelle Entwicklung

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die Ingenieurgesellschaft Rücker AG registriert derzeit eine verstärkte Nachfrage nach ihrer neuen Simulations-Software für Produktionsanlagen.

Automobilhersteller und deren Partner aus dem System- und Anlagenbau sicherten damit komplexe Produktionsvorgänge virtuell ab, teilte das Wiesbadener Unternehmen am Mittwoch mit. Dafür werde die Software Invision eingesetzt, die die Möglichkeiten der „Digitalen Fabrik“ ergänzt. Federführend ist dafür die Rücker EKS GmbH in Weingarten. Die Tochtergesellschaftist seit 2004 das Kompetenzzentrum für Entwicklung, Konstruktion und Simulation (EKS) von automatisierten Anlagen. In Weingarten sind derzeit 54 Entwicklungsingenieure tätig, deren Zahl laut Rücker schnell aufgestockt werden soll.

Mit dem modular aufgebauten Invision-System werden Produktionsanlagen sowie der komplette Produktionsablauf in Echtzeit simuliert sowie die virtuelle Prozessabsicherung und Inbetriebnahme realisiert. Auf Grund der Simulation lässt sich leicht feststellen, ob bestimmte Prozesse einwandfrei funktionieren oder wie eventuelle Fehler behoben werden können. Dank der digitalen Testläufe sollen die bisher üblichen, kosten- und zeitaufwändigen Praxistestanlagen aus überflüssig werden.

(ID:391246)