Suchen

Delphi Soundgeneratoren für E-Autos

| Redakteur: Bernd Otterbach

Delphi bringt zwei Ausführungen eines Soundgenerators für Hybrid- und Elektrofahrzeuge auf den Markt. Die beiden Systeme sollen ab dem Modelljahr 2012 zur Verfügung stehen.

Firmen zum Thema

Sie erfüllten die zu erwartenden Mindestgeräusch-Standards, die Hybrid- und Elektrofahrzeuge aufgrund gesetzlicher Vorgaben entwickeln müssen, teilte der Automobilzulieferer am Donnerstag mit.

Die Soundgeneratoren sollen sich automatisch immer dann einschalten, wenn die Eigengeräusche des E-Autos für andere Verkehrsteilnehmer nicht mehr hörbar sind. Das geschieht zumeist unter einer bestimmen Geschwindigkeitsgrenze. Ein Sensor kontrolliert die Geschwindigkeit und schaltet den Soundgenerator automatisch ein. Zwei Systeme bietet Delphi für die E-Fahrzeuge an: ein Gerät mit einem Piezolautsprecher und eines mit einem leistungsfähigeren elektrodynamischen Lautsprecher.

Das System mit Piezolautsprecher wiege nur gut ein Drittel dessen, was ein konventionelles System aus mehreren Modulen wiege, und brauche nur zehn Prozent von dessen Energie, teilte der US-Zulieferer weiter mit. Der Frequenzbereich des Lautsprechers reicht von 500 Hz bis 10.000 Hz. Damit kann er laut Delphi die Tonsequenzen wiedergeben, die die Markenidentität des jeweiligen Herstellers ausmachen. Basstüchtiger ist der dynamische Lautsprecher, dessen Wiedergabe bei 150 Hz beginnt. Das magnetbasierte System wiegt laut Delphi 60 Prozent weniger als ein konventionelles Lautsprechersystem.

Beide Systeme verfügen über einen 32-Bit-Mikroprozessor mit Flash-Speicher, eine Verbindung zum Datenbus des Fahrzeugs und einen Class-D-Verstärker.

(ID:370638)