Conti Spritverbrauch sinkt um ein Drittel

Autor / Redakteur: SP-X / Bernd Otterbach

Dank verbesserter Motoren und neuer Spritspartechnik könnte der Kraftstoffverbrauch von Pkw in den kommenden Jahren um ein Drittel sinken.

Allein bei Ottomotoren sieht Continental-Chef Elmar Degenhart laut „Auto Motor und Sport“ ein Reduktionspotenzial von 35 Prozent. Für Diesel rechnet er mit rund 17 Prozent. Neben effizienteren Motoren und Sparhelfern wie der Start-Stopp-Technologie spielen dabei auch die Reduzierung der Reibung im gesamten Antriebsstrang und Leichtbau eine wichtige Rolle.

Trotz der Optimierung des Verbrennungsmotors rechnet der Zulieferer-Chef auch mit dem Durchbruch des Elektroautos. Für 2020 erwartet er eine weltweite Produktion von drei Millionen E-Fahrzeugen und noch einmal acht Millionen Hybridautos.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:385806)