Suchen

K 2016 Spritzgießautomaten online überwachen

Redakteur: Thomas Günnel

Mit der bislang größten Anzahl an Spritzgießautomaten präsentiert sich Dr. Boy auf der K-Messe. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vernetzung der Maschinen.

Firmen zum Thema

Eine Status-App erlaubt das Einsehen aktueller Maschinendaten.
Eine Status-App erlaubt das Einsehen aktueller Maschinendaten.
(Bild: Dr. Boy)

Dr. Boy zeigt auf der K-Messe, wie die Vernetzung seiner Maschinen funktioniert. Dazu werden die Daten der Messemaschinen gesammelt und über eine Internetverbindung an einen Server geschickt. Mit einer Status-App lassen sich die aktuellen Maschinendaten auf mobilen Endgeräten einsehen. Ein weiteres Highlight ist die Boy XS, die mit einer Acht-Millimeter-Schnecke Teile eines Mikro-Wankelmotors mit einem Schussgewicht von nur 0,08 g fertigt. Kürzere Verweilzeiten des Materials in der Plastifiziereinheit beziehungsweise ein schnellerer Durchsatz des Materials durch die extrem kleine Einheit ermöglichen es, auch temperatursensible Materialien zu verarbeiten. Das Drucken von 3-D-Formeinsätzen und deren Einsatz demonstriert das Unternehmen auf einer Boy 25 E. Während der Messe entstehen unterschiedliche Formeinsätze mit geometrisch voneinander abweichenden Teilen.

Dr. Boy auf der K-Messe: Halle 13, Stand A43

(ID:44280230)