K 2016 Spritzgießautomaten online überwachen

Redakteur: Thomas Günnel

Mit der bislang größten Anzahl an Spritzgießautomaten präsentiert sich Dr. Boy auf der K-Messe. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vernetzung der Maschinen.

Anbieter zum Thema

Eine Status-App erlaubt das Einsehen aktueller Maschinendaten.
Eine Status-App erlaubt das Einsehen aktueller Maschinendaten.
(Bild: Dr. Boy)

Dr. Boy zeigt auf der K-Messe, wie die Vernetzung seiner Maschinen funktioniert. Dazu werden die Daten der Messemaschinen gesammelt und über eine Internetverbindung an einen Server geschickt. Mit einer Status-App lassen sich die aktuellen Maschinendaten auf mobilen Endgeräten einsehen. Ein weiteres Highlight ist die Boy XS, die mit einer Acht-Millimeter-Schnecke Teile eines Mikro-Wankelmotors mit einem Schussgewicht von nur 0,08 g fertigt. Kürzere Verweilzeiten des Materials in der Plastifiziereinheit beziehungsweise ein schnellerer Durchsatz des Materials durch die extrem kleine Einheit ermöglichen es, auch temperatursensible Materialien zu verarbeiten. Das Drucken von 3-D-Formeinsätzen und deren Einsatz demonstriert das Unternehmen auf einer Boy 25 E. Während der Messe entstehen unterschiedliche Formeinsätze mit geometrisch voneinander abweichenden Teilen.

Dr. Boy auf der K-Messe: Halle 13, Stand A43

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44280230)