Suchen

Federal-Mogul Streikende nach Kompromiss

| Redakteur: Thomas Weber

Der Streik beim Wiesbadener Zulieferer ist nach einem Kompromiss zum geplanten Arbeitsplatzabbau vorerst beendet.

Firma zum Thema

Bei Federal-Mogul in Wiesbaden ist nach einem Kompromiss zum geplanten Arbeitsplatzabbau der Streik vorerst beendet. Bei den Verhandlungen sei am späten Dienstagabend ein Durchbruch erzielt worden, teilte Streikführer Michael Erhardt von der IG Metall am heutigen Mittwoch mit. Die Geschäftsführung habe ihren Plan geändert, 436 Stellen abzubauen. Allerdings sollten 120 Mitarbeiter ausscheiden. Ihnen werde aber bis zu einem Jahr Transfer-Kurzarbeitergeld und die Möglichkeit zusätzlicher Qualifikation angeboten, so dass auch in diesen Fällen Arbeitslosigkeit vorerst vermieden werde.

Die Streikziele sind damit aus Sicht Erhardts weitgehend erreicht worden. Der Ausstand wurde laut IG Metall deshalb unterbrochen. Die Kurzarbeit als Ersatz für Arbeitsplatzabbau solle bis zum 30. Juni nächsten Jahres verlängert werden, erläuterte der Streikführer. Dann werde es erneut Gespräche über die aktuelle Wirtschaftslage geben und darüber, wie Kündigungen vermieden werden könnten. Außerdem liefen noch Verhandlungen über sozialverträgliche Lösungen für Betroffene. Seit Dezember vergangenen Jahres gibt es beim deutschen Ableger des gleichnamigen US-Zulieferers wegen der Auswirkungen der Wirtschaftskrise Kurzarbeit.

dpa

(ID:302082)