Suchen

Mann + Hummel Tandemluftfilter aus Kunststoff

| Redakteur:

Mann + Hummel fertigt für den Actros so genannte Tandemluftfilter, die aufgrund der Kombination von Zyklonvorabscheidern und Filter-Rundelementen einen hohe Staubabscheidungsgrad bewirkt.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Automobilzulieferer Mann + Hummel fertigt für den Actros von Mercedes-Benz so genannte Tandemluftfilter, die aufgrund der Kombination von Zyklonvorabscheidern und Filter-Rundelementen einen hohe Staubabscheidungsgrad bewirkt. Das fertigungstechnisch und gewichtsspezifisch Besondere ist der Werkstoff für das Gehäuse und weitere Einzelteile.

Sie werden nicht aus aus Blech sondern Kunststoff hergestellt, wodurch sich das Gewicht um rund 55 Prozent reduziert. Das komplette Produkt besteht auch weniger Einzelkomponenten als ein Filter mit Metallgehäuse. Zugleich erfüllt der neue Tandemluftfilter laut Mann + Hummel die von DaimlerChrysler formulierte Forderung nach einem Bauteil, das „gleich oder besser“ als der Vorgänger sein sollte. Als Fertigungsverfahren für das Gehäuse wird beim Automobilzulieferer zum ersten Mal bei einem Filter das Rotationssintern angewandt.

Die weiteren Teile werden im Spritzgießverfahren hergestellt. Als wichtigen Vorteil des Rotationsverfahrens sehen die Ludwigsburger die größere Freiheit bei der Bauteilgestaltung. So gelang es den Konstrukteuren, den Durchflusswiderstand durch strömungsoptimierte Formgebung weiter zu verbessern. Steifigkeit, Schwingungsverhalten und Dichtheit des Luftfilters wurden mit Hilfe von FEM-Berechnungen optimiert. Das System erreichte innerhalb von 21 Monaten die Serienreife.