Suchen

Engineering-Dienstleister Tecosim wächst in Indien

| Redakteur: Christian Otto

Der CAE-Spezialist (Computer Aided Engineering) mit Haupsitz in Rüsselsheim baut seine Präsenz in Indien aus. Am Standort Bangalore wurde ein neues Bürogebäude bezogen.

Firmen zum Thema

Tecosim hat im indischen Bangalore ein neues Bürogebäude bezogen.
Tecosim hat im indischen Bangalore ein neues Bürogebäude bezogen.
(Bild: TECOSIM)

Tecosim ist seit 2009 mit einer eigenständigen Gesellschaft im indischen Bangalore präsent. 2013 folgte die Niederlassung in Pune, die ebenfalls Anfang dieses Jahres ausgebaut wurde. Die Büros an beiden Standorten zusammen bieten nun Platz für 200 Mitarbeiter. Diese realisieren laut Unternehmen virtuelle Engineering-Projekte für Kunden aus der internationalen Mobilitätsindustrie. Neben den Dienstleistungen Berechnung und Simulation sowie CAD bietet Tecosim in Indien auch Lösungen für die Produktion an.

Angebot komplettiert

Konkret unterstützt das Unternehmen die Prozessplanung. Hierbei konzeptionieren die Tecosim-Ingenieure anhand von Berechnungen und Analysen den Einsatz der Maschinen und Roboter. Auch die Designentwicklung von Werkzeugen und Bereichen von Fertigungslinien bietet man vor Ort an. Mit der Fertigungssimulation möchte Tecosim sein Angebot im Bereich Virtual Engineering komplettieren.

Udo Jankowski, Vorstand von Tecosim, begrüßte die Erweiterung der indischen Vertreteung: „Mit den neuen Räumlichkeiten sehen wir uns für die anhaltende Nachfrage nach spezialisierter virtueller Engineering-Dienstleistung sehr gut aufgestellt.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44094339)