Suchen

IZB 2016

Temperatur optisch darstellen

| Redakteur: Thomas Günnel

Der Zulieferer Dräxlmaier präsentiert auf der IZB Konzepte zum Verteilen, Absichern, Speichern und Beleuchten des Innenraums. Lichtelemente sollen zum Beispiel Funktionen verdeutlichen.

Firmen zum Thema

Funktionen im Innenraum lassen sich optisch verdeutlichen – etwa, wenn ein Ausströmer, der kühle Luft ins Auto transportiert, temperaturabhängig in Blau leuchtet.
Funktionen im Innenraum lassen sich optisch verdeutlichen – etwa, wenn ein Ausströmer, der kühle Luft ins Auto transportiert, temperaturabhängig in Blau leuchtet.
( Bild: Dräxlmaier/Robert Suvak )

Die Lichtelemente von Dräxlmaier helfen zum Beispiel dabei, Funktionen im Innenraum zu verdeutlichen – etwa, wenn ein Ausströmer, der kühle Luft ins Auto transportiert, mit dem sogenannten „dFineLight“ temperaturabhängig in Blau leuchtet.

Im Hintergrund moderner Ambientebeleuchtung arbeitet Elektronik. Mikroprozessorgesteuerte RGB-LEDs ermöglichen durch die Einzelansteuerung der Grundfarben Rot, Grün und Blau eine flexible Darstellung von Millionen Farben. Der Mikroprozessor sorgt für eine perfekte Farbtreue über die Einsatzdauer hinweg.

Dräxlmaier auf der IZB: Halle 4, Stand 4306

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44293415)