Suchen

Karriere Tesla-Chef Musk buhlt auf Deutsch um Mitarbeiter

| Autor / Redakteur: dpa / Christoph Seyerlein

Für gute Arbeitsbedingungen ist Tesla bislang eher nicht bekannt. Bei Twitter versprach Firmenchef Elon Musk nun allerdings, dass Beschäftigte in der künftigen Gigafactory in Grünheide bei Berlin „super Spaß“ haben werden.

Elon Musk macht sich aktuell offenbar mit der deutschen Sprache vertraut.
Elon Musk macht sich aktuell offenbar mit der deutschen Sprache vertraut.
(Bild: Elon Musk at TED 2017 / Elon Musk at TED 2017 / Steve Jurvetson / CC BY 2.0 / CC BY 2.0)

Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter um Mitarbeiter für seine neue Elektroauto-Fabrik in Grünheide bei Berlin geworben – und das auf Deutsch. „Bitte arbeiten Sie bei Tesla Giga Berlin! Es wird super Spaß machen!!“, twitterte Musk in der Nacht zum Freitag. Von allzu viel Spaß war in der Vergangenheit allerdings wenig zu hören, wenn es um die Arbeitsbedingungen bei Tesla ging. Immer wieder berichteten ehemalige Beschäftigte vom immensen Druck, der bei den Kaliforniern herrsche.

Musk versprach via Twitter unterdessen auch, zumindest einen Teil seiner Rede zur Eröffnung der „Gigafactory“ im Sommer kommenden Jahres auf Deutsch zu halten. Auf eine entsprechende Bitte einer Userin twitterte Musk: „Natürlich.“ Dazu stellte er zwei Deutschland-Fähnchen.

Ab nächstem Sommer will der US-Elektroautobauer bis zu 500.000 Fahrzeuge jährlich in Grünheide östlich von Berlin produzieren. Dafür sind etwa 12.000 Arbeitsplätze geplant. Vergangene Woche hatte Musk Berlin und die Baustelle in Grünheide besucht.

(ID:46855085)