Suchen

mtex Textilien fürs Auto

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die dritte Auflage der „mtex – Internationale Fachmesse & Symposium für Textilien und Verbundstoffe im Fahrzeugbau“ vom 8. bis 10. Juni 2010 in der Messe Chemnitz steht im Zeichen textiler Innovationen.

Die mtex zeigt sowohl Neuentwicklungen der Industrie als auch den aktuellsten Stand der Forschung. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben sich mehr als 100 Unternehmen, Institute und Einrichtungen für eine Teilnahme entschieden. Aus mehreren europäischen Ländern liegen Anmeldungen für Gemeinschaftsstände vor.

Messechef Michael Kynast: „Der Markt für Textilien und Verbundstoffe in Fahrzeugen zu Lande, zu Wasser und in der Luft wächst. Dies kann man eindrucksvoll an der internationalen Resonanz auf diese Messe ablesen. Unser hochkarätig besetztes mtex-Symposium ergänzt die Angebote der Aussteller hervorragend. Hier wird diskutiert, wohin die Reise beim Einsatz von Technischen Textilien und Verbundstoffen im Fahrzeugbau geht.“

Mobiltextilien

Das Symposium mit anwendungsorientierten Fachvorträgen gliedert sich in drei Schwerpunkte: Der erste Tag (8. Juni 2010) widmet sich dem „Zukunftspotenzial Mobiltextilien“. Die Fachvorträge beleuchten die vielfältigen Anwendungsbereiche von Mobiltextilien, angefangen bei den Conzept Cars, über Nutz- und Schienenfahrzeuge bis hin zum Schiffbau und zu Luftfahrzeugen. Am 9. Juni 2010 stehen „Die inneren Werte - Fahrzeugdifferenzierung durch den individuellen Innenraum“ im Mittelpunkt des Symposiums. Am letzten Tag folgen am 10. Juni 2010 unter dem Titel „Innovative Mobiltextilien in Europa - vom Unternehmer für Unternehmer“ Vorträge zum Einsatz von Textilien und Verbundstoffen für Exterieur und Fahrzeugfunktion.

Alle weiteren Informationen zur mtex 2010 sind auf www.mtex-chemnitz.de zu finden. Eintrittskarten können ab sofort online über diese Adresse bestellt werden.

(ID:338695)