Suchen

Webasto-Edscha Textilverdeck für den MINI Roadster

| Redakteur: Christian Otto

Der Zweisitzer trägt ein Stoffverdeck aus dem Hause Webasto-Edscha. Die MINI-Kunden können zwischen einer manuellen oder einer halbautomatischen Version wählen.

Firmen zum Thema

In Anlehnung an die britische Roadster-Tradition wurde beim MINI ein schwarzes Stoffdach realisiert.
In Anlehnung an die britische Roadster-Tradition wurde beim MINI ein schwarzes Stoffdach realisiert.
(BMW Group)

Der Cabrio-Geschäftsbereich von Webasto - Webasto-Edscha - entwickelt die Softtops für den MINI Roadster in seiner Zentrale im niederbayerischen Hengersberg. Die Textilfertigung, die Gestänge-Produktion und die Endmontage erfolgen allerdings im slowakischen Velky Meder. Von dort aus gehen die Verdecksysteme als einbaufertige Module an das MINI Werk im britischen Oxford.

Zwei Dachvarianten sind so für die Kunden erhältlich: Je nach Wunsch wählen sie zwischen einer manuell oder einer halbautomatisch öffnenden und schließenden Version. Wenn das Verdeck geschlossen ist, nimmt es eine kuppelförmige Form an, die die das Zweisitzer-Konzept betont. Die mit rund 30 Kilogramm eher leichte Stoffhaube ist ungefüttert und aus dreilagigem, ganzjahrestauglichem Textilmaterial gefertigt. Den Blick nach hinten ermöglicht eine beheizbare Heckscheibe aus Glas.

Automatisches Öffnen und Schließen bis 30 km/h

Sowohl bei der manuellen als auch bei der halbautomatischen Ausführung muss das Verdeck zum Öffnen zunächst von Hand entriegelt werden. In der manuellen Version kann das Verdeck nach der Verriegelung nun zurückgefaltet und abgelegt werden. Mit einem leichten Niederdrücken arretiert der Fahrer es in der abgelegten Position zwischen Überrollbügel und Kofferraumdeckel. Vor dem Schließen des Verdecks wird die Arretierung manuell durch Drücken eines Tasters in der hinteren Verkleidung wieder gelöst.

Die halbautomatische Variante öffnet nach dem manuellen Entriegeln das Verdeck auf Knopfdruck in knapp zehn Sekunden. Das Öffnen und Schließen ist bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h möglich. Zum Schließen faltet sich das Verdeck automatisch wieder nach vorne. Die automatische Öffnung erfolgt durch ein Hydrauliksystem.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34140410)