Elektromobilität Toyota gründet neue Unternehmenssparte für E-Autos

Autor / Redakteur: ampnet / Wolfgang Sievernich

Zusammen mit ausgewählten Zulieferern will Toyota künftig neue Elektrofahrzeuge entwickeln. Die neu gegründete Sparte soll dabei unkonventionell denken und arbeiten.

Anbieter zum Thema

Zusammen mit Zulieferern will Toyota künftig neue Elektrofahrzeuge entwickeln.
Zusammen mit Zulieferern will Toyota künftig neue Elektrofahrzeuge entwickeln.
(Bild: Toyota)

Toyota hat eine eigene Unternehmenssparte zur Entwicklung von Elektrofahrzeugen gegründet. Die Denkfabrik soll bereits im nächsten Monat ihre Arbeit aufnehmen und unabhängig von bestehenden Strukturen Ideen entwickeln, um neue E-Autos einzuführen.

Die EV-Geschäftseinheit besteht vorerst aus nur vier Mitarbeitern, jeweils einem von Toyota selbst sowie den Zulieferern Toyota Industries, Aisin Seiki und Denso. Mit der schlanken Organisationsstruktur möchte das Unternehmen unkonventionelle Denkweisen und Arbeitsprozesse fördern. Das hauseigene Joint Venture kann auf Wissen und Ressourcen des Toyota-Konzerns zurückgreifen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44393654)