Suchen

Interieur TRW zeigt Lenkradkonzept für automatisiertes Fahren

| Redakteur: Michael Ziegler

Die Firma TRW hat ein neu­artiges Lenkradkonzept entwickelt, das der Fahrzeugpionier Rinspeed in seiner Studie „Xchang­E“ auf dem Genfer Auto-Salon gezeigt hat.

Firmen zum Thema

Die flexible Positionierung des TRW-Lenkrads erlaubt dem Fahrer, das Fahrzeug entweder selber zu lenken, dem Beifahrer die Steuerung zu übergeben oder das Lenkrad im automatisierten Fahrmodus in der Fahrzeugmitte zu parken.
Die flexible Positionierung des TRW-Lenkrads erlaubt dem Fahrer, das Fahrzeug entweder selber zu lenken, dem Beifahrer die Steuerung zu übergeben oder das Lenkrad im automatisierten Fahrmodus in der Fahrzeugmitte zu parken.
(Foto: TRW)

Verschiedene multifunktionale Features und eine integrierte Hands-on-Erkennung eröffnen in automatisierten Fahrsituationen neue Möglichkeiten: Die flexible Positionierung des TRW-Lenkrads erlaubt dem Fahrer, das Fahrzeug entweder selber zu lenken, dem Beifahrer die Steuerung zu übergeben oder das Lenkrad im automatisierten Fahrmodus in der Fahrzeugmitte zu parken, um sich anderen Tätigkeiten widmen zu können. Ein Display im Lenkrad zeigt an, ob das Fahrzeug manuell oder automatisiert gelenkt wird, und wann die Übergabe zwischen den beiden Fahrmodi abgeschlossen ist. Gleichzeitig hat TRW die Steuerung der elektronisch geregelten Funktionen des Steer-by-Wire-Konzeptfahrzeugs von Rinspeed vereinfacht. Einige Bedienfunktionen sind zusätzlich im Lenkrad integriert, andere werden mittels Sprachsteuerung realisiert, sodass sich der Innenraum flexibler gestalten lässt – beispielsweise benötigt der XchangE keine Mittelkonsole, da die Gangschaltung in das Lenkrad integriert werden konnte.

(ID:42620172)