Suchen

IWKA Turbulente HV droht

| Redakteur:

Der IWKA-Großaktionär Guy Wyser-Pratte will dem Vorstand des Maschinen- und Anlagenbauers das Vertrauen entziehen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der IWKA-Großaktionär Guy Wyser-Pratte will dem Vorstand des Maschinen- und Anlagenbauers das Vertrauen entziehen. Dies geht aus der Einladung zur Hauptversammlung des MDAX-Unternehmens hervor. Die Wyser-Pratte Management Co Inc will demnach am 3. Juni in Karlsruhe zugleich die Abwahl der Aufsichtsratsmitglieder Reinhard Engel und Jürgen Hubbert durchsetzen.

In einer Erklärung von Wyser-Pratte heißt es, der IWKA-Vorstand habe die Ziele von einer EBIT-Marge von mindestens 5 Prozent sowie die Veräußerung des ehemaligen Geschäftsbereichs Prozesstechnik zum Ende des ersten Quartals nicht erreicht. Wyser-Pratte erwarte, dass der Vorstand seine Zusagen einlöse. Zudem entspreche der Aufsichtsrat nicht seiner Verantwortung. Interessenkonflikte mit Großkunden und Bankvertretern behinderten ihn. Hubbert, der früher Chef der Mercedes-Benz-Sparte bei DaimlerChrysler war, stehe dem Autobauer nahe, der zugleich einer der wichtigsten Kunden der IWKA sei.

Wyser-Pratte hält über seine Gesellschaft eigenen Angaben zufolge seit mehr als drei Monaten 1 680 082 Aktien und verfügt damit über mehr als fünf Prozent des Grundkapitals der IWKA. Im vergangenen Sommer war Wyser-Pratte auf der Hauptversammlung mit einem Misstrauensvotum gegen den Vorstand knapp gescheitert.

Die IWKA AG hat sich für das laufende Jahr ein striktes Sparprogramm verordnet. Dem Unternehmen machen vor allem sinkende Aufträge aus der Autoindustrie zu schaffen. Nach einem guten Geschäftsjahr 2004 hat das Unternehmen für dieses Jahr seine Ergebnisprognose nach unten korrigiert. Die IWKA erhielt im Jahr 2004 Aufträge im Wert von 2,34 (2,30) Milliarden Euro. Der Umsatz stieg auf 2,35 (Vorjahr: 2,34) Milliarden Euro. Der Jahresüberschuss legte um sieben Prozent auf 48,8 (45,6) Millionen Euro zu, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 111,9 (107,0) Millionen Euro.