Suchen

Autoliv Übernahme: Kein Kommentar

| Redakteur:

Continental hat Marktspekulationen über ein mögliches Angebot für den schwedischen Wettbewerber Autoliv nicht kommentiert.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Automobilzulieferer Continental hat Marktspekulationen über ein mögliches Angebot für den schwedischen Wettbewerber Autoliv nicht kommentiert. Ein Konzernsprecher wollte sich am Freitag, 20.05., auf Anfrage nicht äußern. In Händler- und Analystenkreisen war zu hören, Conti wolle für Autoliv bieten. Die Schweden sind auf Fahrzeug-Sicherheitstechnik spezialisiert.

Die Hannoveraner verfügen nach dem Rekordjahr 2004 über einen hohen Barmittelbestand. Finanzvorstand Alan Hippe hatte zuletzt gesagt, ein großer Zukauf stehe derzeit nicht an. Conti hatte erst im Vorjahr die Hamburger Phoenix übernommen und vollzieht gerade die Verschmelzung mit der ContiTech.

Autoliv könnte Continental nach Analysteneinschätzung bis zu 3,5 Milliarden Euro kosten. Als alternative Übernahmekandidaten seien Haldex und Elmos denkbar, schreibt Analyst Alexander Neuberger von Cheuvreux.