Suchen

Gesponsert

Formel D unterstützt in Entwicklung und Aftersales Umfassendes Softwaremanagement für OEMs

Die zunehmende Anzahl von Assistenzsystemen und Sicherheitsfunktionen in Fahrzeugen bringt ein steigendes Risiko für Softwarefehler mit sich. Hersteller müssen daher die Software vorab umfangreich erproben. Die Formel D Group unterstützt sie dabei umfassend.

Gesponsert von

(Bild: Formel D GmbH)

Ein aktuelles Fahrzeug der Oberklasse beinhaltet mehr als 100 Millionen Codezeilen Software und somit deutlich mehr als eine Boeing 787. Grund dafür sind Assistenzsysteme, erweiterte Infotainment-Funktionen sowie die Fahrzeugvernetzung. Dadurch steigt jedoch auch die Wahrscheinlichkeit für Softwarefehler, die gegebenenfalls schwerwiegende Auswirkungen haben können. Werden sie spät entdeckt, können daraus resultierende Rückrufaktionen für die Hersteller zu einer kostspieligen Angelegenheit werden.

Um dies zu vermeiden, sollte die Software bereits in der Entwicklungsphase des Fahrzeugs ausführlich getestet und für den Endkunden abgesichert werden, damit sich das Fahrzeug in jeder potenziellen Fahrsituation wie gewünscht verhält. Die Software-Tests gilt es nicht nur zur Serienfreigabe, sondern auch während der mehrjährigen Neu- und Weiterentwicklung der Fahrzeuge durchzuführen.

Anforderungsbasiertes Testing

(Bild: Formel D GmbH)

Um die Software von Prototypen und Serienfahrzeugen zu testen, müssen Testumgebungen eingerichtet werden. Benötigt werden dafür Ressourcen aus Hard- und Software, Betriebssystemen, Schnittstellen, Datenbeständen und Werkzeugen. Das technische Fachwissen von Softwarearchitekten, Product Ownern und Scrum Mastern im Bereich Softwareumfeld sowie ein ganzheitliches Verständnis von der Entwicklung der Fahrzeuge bis hin zum Aftersales sind entscheidende Faktoren, um eine Projektbetreuung aus einer Hand leisten zu können.

Vollständiges Softwaretesting in Fahrzeugen ist nicht wirtschaftlich. Daher werden Testinstanzen virtuell durchgeführt. Mithilfe von anforderungsbasiertem Testing überprüfen Experten alle relevanten Funktionen der Software zu einem bestimmten Zeitpunkt der Fahrzeugentwicklung. Außerdem ist es wichtig, sich eng mit Lieferanten und Entwicklern abzustimmen. Nach der Definition der Anforderungen leiten die Experten daraus Tests ab, die an Prüfplätzen und im Fahrzeug durchführbar sind. Für eine effiziente Durchführung und Analyse der Ergebnisse werden sie auch automatisiert.

Lösungen für komplexe Anforderungen im Aftersales

(Bild: Formel D GmbH)

Auch nach der Serienfreigabe ist es notwendig, Fahrzeugsoftware regelmäßig zu prüfen und Updates im Blick zu behalten. Mit dem entsprechenden Know-how von Expertenteams aus zertifizierten ISTQB-Testern, Testmanagern, Testarchitekten und Testumgebungsmanagern in den Themen Konfiguration, Durchführung und Auswertung von Testfällen kann die Release-Fähigkeit neuer Software-Updates abgesichert werden. Dabei ist es wichtig, auch die Funktionalität der Software in Abhängigkeit zu anderen Softwareumgebungen im Fahrzeug zu prüfen. Vor allem Werkstätten sind auf professionelle Unterstützung im Softwaremanagement angewiesen, um auf die zunehmend komplexer werdenden Anforderungen reagieren zu können. Formel D bietet schnelle Reaktionszeiten, eine optimale Performance sowie vollständige Leistungs- und Kostentransparenz. Alle Leistungen – von Planung über Architektur, Umsetzung und Test bis hin zu Betrieb und Support – kann der Qualitätsdienstleister sowohl auf der Fläche des Kunden als auch in eigenen Räumlichkeiten erbringen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie im Whitepaper „Full Scope HIL-Management".

Über Formel D

Seit 27 Jahren entwickelt Formel D als globaler Dienstleister der Automobil- und Zulieferindustrie Konzepte und skalierbare Lösungen für die Qualitätssicherung und Prozessoptimierung entlang der kompletten automobilen Wertschöpfungskette – von der Produktentwicklung über die Produktion bis zum Aftersales. 1993 mit rund 60 Angestellten in Troisdorf bei Köln gegründet, beschäftigt der Qualitätsdienstleister heute mehr als 12.000 Menschen und ist mit mehr als 90 Standorten in 22 Ländern weltweit präsent.

Die Formel D Group hat ihre Kompetenz und ihr Leistungsangebot sowohl beim hardware- als auch beim softwareseitigen Testing in den vergangenen Jahren sukzessive ausgebaut. Mit der Akquisition der Vdynamics GmbH im Jahr 2019 hat Formel D ihre Stellung als der Partner für ganzheitliche Test- und Absicherungslösungen in der Automobilindustrie untermauert. Die Unternehmensgruppe plant, diese Position in den kommenden Jahren durch weiteres, kontinuierliches Wachstum auszubauen.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:46971344)