Suchen

SD GmbH Klaus Hirsch Umzug von Utting nach Irsingen

| Redakteur: Bernd Otterbach

Der Spezialist für Führungsrohr-Systemen für Schiebedächer und Cabrios, die SD GmbH Klaus Hirsch, verlagert ihren Firmensitz innerhalb Bayerns.

Firma zum Thema

Durch langfristige neue Volumenaufträge aus der Automobilindustrie sei der Umzug, der mit einer Expansion verbunden ist, notwendig, teilte der Zulieferer mit. Am bisherigen Gründungsstandort in Utting am Ammersee seinen die Möglichkeiten zur Erweiterung ausgeschöpft gewesen. Ab Januar 2012 zieht das Unternehmen knapp 50 Kilometer westlich nach Irsingen.

„Unser Ziel war es, die Arbeitsplätze hier in Deutschland und in der Nähe zu unseren meisten Kunden zu halten“, sagte Geschäftsführerin Alexandra Rosenberg. „Unsere Strategie ist Automatisierung statt Niedriglohnland. Wir haben unsere Produktions- und Lagerflächen in der neu errichteten Halle auf 4.500 qm mehr als verdoppelt und können jetzt nicht nur langfristig expandieren und planen, sondern gleichzeitig auch die Chance nutzen, unsere Prozesse noch rationeller zu gestalten. So können wir hier auch die fünf weitgehend automatisierten Fertigungszellen mit mehrachsigen Robotern auf acht aufstocken.“

Zu den Kundes des 1986 gegründeten Unternehmens gehören Webasto, Webasto-Edscha, Magna CTS, Inteva, Inalfa, Valmet, Elring Klinger, BOS sowie HS Genion. SD Hirsch beschäftigt rund 100 Mitarbeiter an den Standorten Irsingen sowie Neubrandenburg und betreibt eine eigene Entwicklung.

(ID:388583)