Suchen

Opel Meriva Ungewöhnliche Türen, mehr Flexibilität

| Autor / Redakteur: SP-X / Bernd Otterbach

Derzeit feiert der neue Opel Meriva seine Deutschlandpremiere auf der AMI in Leipzig. Blickpunkt sind die hinteren gegenläufig angeschlagenen Türen.

Firmen zum Thema

Damit ragt der handliche Van schon auf den ersten Blick aus der Masse der praktischen Familientransporter heraus. Doch nicht nur optisch will der Rüsselsheimer Akzente setzen. Ein gutes Raumangebot, viele Ablagen und vor allen Dingen die flexible Ausrichtung der Fondsitze sollen die Kunden von der Wandlungsfähigkeit des Meriva überzeugen. Mit 4,28 Metern Länge ist er dem Segment der ganz kleinen Vans entwachsen. Während Platz und Plattform gewachsen sind, folgten die Entwickler unter der Haube dem aktuellen Trend zum Downsizing. Das Leistungsspektrum reicht zunächst von 55 kW/75 PS bis 103 kW/140 PS. Alle Aggregate erfüllen die Euro-5-Abgasnorm.

Noch 2010 ergänzen drei zusätzliche Diesel-Aggregate das Angebot: Die Spritsparvariante ecoFLEX wird von einem 70 kW/95 PS starken 1,3-Liter-Motor angetrieben. Daneben wird es zwei Varianten des 1.7 CDTI geben, eine mit 81 kW/110 PS und eine mit 96 kW/130 PS. Beide 1,7-Liter sind mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Ab dem 12. Juni steht die zweite Generation des Opel Meriva zu Preisen ab 15.900 Euro bei den Händlern.

(ID:343444)