IZB 2018

Universelles Rotor-Positionslager

| Redakteur: Thomas Günnel

SKF will mit einem Rotor-Positionslager die Rotorposition und/oder -geschwindigkeit von Starter-Generatoren erfassen.
SKF will mit einem Rotor-Positionslager die Rotorposition und/oder -geschwindigkeit von Starter-Generatoren erfassen. (Bild: SKF)

Die elektronische Steuereinheit von riemengetriebenen Starter-Generatoren muss ständig die Rotorposition und/oder -geschwindigkeit erfassen. SKF will das mit einem Rotor-Positionslager bewerkstelligen.

Die elektronische Steuereinheit von riemengetriebenen Starter-Generatoren (BSGs) muss ständig die Rotorposition und/oder -geschwindigkeit erfassen. Das lässt sich laut SKF mit einem Rotor-Positionslager – samt direkt ins Steuergerät integriertem Sensor – zuverlässig und wirtschaftlich bewerkstelligen. Deshalb hat der Zulieferer ein universelles Rotor-Positionslager entwickelt, das axial kompakt und robust ist und sich in verschiedene BSG-Designs integrieren lassen soll.

Es verfügt über ein Gehäuse, das einem herkömmlichen freistehenden Lager ähnelt. So soll es sich einfach auf die vorgesehene Lagerstelle der BSG-Welle pressen lassen. Da der Magnetring auf dem Lageraußenring montiert ist, nehmen die axialen Abmessungen laut SKF nicht zu. Das Lager soll für 12-Volt- und 48-Volt-Systeme von Hybrid- und Elektrofahrzeugen geeignet sein.

Halle 5, Stand 5301

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45512826 / IZB)