Suchen

Zulieferer „Valeo Innovation Challenge“ geht erneut an den Start

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Innovationswettbewerb „Valeo Innovation Challenge“ bietet Studierenden aus der ganzen Welt die Chance auf 100.000 Euro Preisgeld.

Firmen zum Thema

Das Team „New Hope“ aus Thailand bei der Arbeit.
Das Team „New Hope“ aus Thailand bei der Arbeit.
(Bild: Valeo)

Valeo belohnt Nachwuchsingenieure für Ideen, die das Auto im Jahr 2030 intelligenter und intuitiver machen sollen. Die genauen Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs werden anlässlich der Pariser Automobilausstellung 2014 veröffentlicht.

Um teilzunehmen, müssen die Ingenieurstudenten in zwei- bis fünfköpfigen Teams in Englisch ein relevantes, innovatives Projekt auf der Website des Wettbewerbs Valeo Innovation Challenge einreichen. Ziel ist es, die Kreativität der Studenten zu fördern, die auf Wunsch auch fachübergreifende Teams bilden können, zum Beispiel mit Kommilitonen aus den Geisteswissenschaften oder aus Fachrichtungen wie Design bzw. Urbanismus.

Die zwanzig Teams mit den besten Vorschlägen erhalten je 5.000 Euro, um ihre Idee in die Praxis umzusetzen und einen Prototyp herzustellen – ein physisches Modell, eine Anwendung oder ein sonstiges Medium.

Preisgeld: 100.000 Euro

Die Finalisten stellen ihre Projekte schließlich auf der Internationalen Automobil Ausstellung 2015 in Frankfurt einer Jury vor. Diese Jury besteht aus konzernfremden Mitgliedern, den Vorsitz führt Jacques Aschenbroich, CEO der Valeo Gruppe. Das Siegerteam erhält den ersten Preis in Höhe von 100.000 Euro.

(ID:42732814)