Suchen

Personalien Veränderungen in der Geschäftsführung bei ZF Lenksysteme

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Aufsichtsrat der ZF Lenksysteme GmbH hat Christian Sobottka und Dr. Hanns Bernd Ketteler zum 1. Januar 2015 in die Geschäftsführung berufen.

Firmen zum Thema

Christian Sobottka wurde zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt.
Christian Sobottka wurde zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt.
(Foto: ZF)

Die Geschäftsführer Dr. Peter Ottenbruch und Dr. Hans Friedrich Collenberg scheiden zum 31. Dezember 2014 aus der Geschäftsführung aus.

Christian Sobottka wurde zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Der 44-jährige ist Elektrotechniker der Universität Darmstadt und hält einen Master in Business Administration der Universität Bradford (Großbritannien). Bis zu seiner Berufung in die Geschäftsführung der ZFLS war er im Bereichsvorstand von Bosch Chassis Systems Control. Dort trug er die Verantwortung für das Geschäft der aktiven Sicherheit, das heißt das Geschäftsfeld ABS, ESP und neue Bremssysteme. Zusätzlich führte er den weltweiten Vertrieb aller Geschäftsfelder des Geschäftsbereichs. Zuvor arbeitete Sobottka im Bereich Gasoline Systems der Robert Bosch GmbH als regionaler Geschäftsleiter in Lateinamerika und führte neben dem operativen Geschäft das Bosch Kompetenzzentrum für Ethanolkraftstoffe. Davor war Sobottka als Produktbereichsverantwortlicher für Diesel- und Benzinkraftstofffördermodule verantwortlich.

Dr. Hanns Bernd Ketteler wird zum 1. Januar 2015 zum Mitglied der Geschäftsführung der ZF Lenksysteme GmbH bestellt.
Dr. Hanns Bernd Ketteler wird zum 1. Januar 2015 zum Mitglied der Geschäftsführung der ZF Lenksysteme GmbH bestellt.
(Foto: ZF)

Dr. Hanns Bernd Ketteler wird zum 1. Januar 2015 zum Mitglied der Geschäftsführung der ZF Lenksysteme GmbH bestellt. Der 50-jährige Maschinenbauingenieur war bis zu diesem Zeitpunkt Leiter des Produktbereichs Innovationen und Wachstumsgebiete im Geschäftsbereich Dieselsysteme. Nach Studium und Promotion trat er 1993 in die Robert Bosch GmbH ein. Er übernahm verschiedene Führungsaufgaben in der Produktion bei Bosch Diesel Systems und führte von 2001 bis 2003 als Technischer Werkleiter bei Robert Bosch France das Werk in Vénissieux. Auf seinem weiteren Werdegang leitete er mehrere Produktbereiche bei Bosch Diesel Systems, darunter Sensorik, Abgasnachbehandlung und Nutzfahrzeuge.

(ID:43117721)