Suchen

Stabilus Verkauft

| Redakteur:

Das als Zulieferer für die Automobilindustrie tätige Koblenzer Unternehmen Stabilus GmbH ist verkauft worden.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Das als Zulieferer für die Automobilindustrie tätige Koblenzer Unternehmen Stabilus GmbH ist verkauft worden. Die Luxemburger Unternehmensgruppe Demag Holding S.A.R.L. als bisheriger Eigentümer habe eine Vereinbarung zum Verkauf aller Anteile an den Finanzinvestor Montagu Private Equity Limited (MPE) und an das Stabilus-Management unterzeichnet, teilten Demag und MPE am Montag, 05.07., in Frankfurt mit. Die Kartellbehörden müssten dem Verkauf noch zustimmen.

Zum Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. Der internationale Finanzinvestor MPE verwaltet Eigenkapitalfonds mit rund drei Milliarden Euro. Stabilus ist nach eigener Aussage Weltmarktführer bei der Produktion von Gasfedern und hydraulischen Schwingungsdämpfern.

Die 1934 in Koblenz gegründete Firma produziert mit rund 3000 Beschäftigten in 10 Ländern Vorrichtungen für das Öffnen, Schließen, Heben, Senken, Verstellen und Dämpfen von Mechanismen in bestimmten Industriezweigen. Kunden sind unter anderem Auto- und Drehstuhl-Hersteller. Im vergangenen Geschäftsjahr (30. September) erzielte Stabilus einen Umsatz von 364 Millionen Euro.