Suchen

Neumayer Tekfor Vertretung in Japan

| Redakteur: Thomas Weber

Der Offenburger Zulieferer hat eine Vertretung im japanischen Isehara eröffnet. Neben dem Werk in Neu-Delhi ist dies bereits der zweite Standort in Asien.

Firmen zum Thema

Die Neumayer Tekfor-Gruppe, Offenburg, hat eine Vertretung in Japan eröffnet. Leiter des Büros ist Akio Ozawa, der bereits umfangreiche Erfahrung mit der Vertretung deutscher Unternehmen in Japan hat, teilt der Zulieferer mit. Sitz des Büros ist die Stadt Isehara in der Präfektur Kanagawa, südwestlich von Tokio.

Ulrich Mehlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Neumayer Tekfor-Gruppe: „Wir sehen besonders in unserem Kerngeschäft für Lkw-Radmuttern gute Chancen, in Japan Fuß zu fassen. Der Markt ist hier sehr aufgeschlossen für unsere Lösungen, mit denen wir auf dem Weltmarkt mittlerweile eine führende Position erreicht haben.“ Allein in Europa habe Neumayer Tekfor einen Marktanteil von 80 Prozent bei Sicherheits-Radmuttern für Nutzfahrzeuge.

Neben dem Werk im indischen Neu-Delhi ist dies für Neumayer Tekfor bereits der zweite Standort in Asien.

(ID:263180)