Suchen

Ford Verve, die Zweite

| Redakteur: Bernd Otterbach

Mit einer zweiten Karosserieversion der Konzeptstudie „Verve“ erweitert Ford auf der Guangzhou Autoshow 2007 in China das Spektrum seiner Vision von einer zukünftigen Kleinwagenfamilie.

Firmen zum Thema

Wie der US-Hersteller am Montag mitteilte, richtet sich der viertürige Verve speziell an asiatische Autokäufer. Die Stufenheckvariante präsentiert sich in Guangzhou neben dem dreitürigen Verve-Coupé, das Ford auf der IAA 2007 in Frankfurt erstmals der Weltöffentlichkeit vorstellte. Das Publikumsdebüt der Stufenheckausführung auf der fünften „Guangzhou International Automobile Exhibition“ unterstreiche die stark zunehmende Bedeutung Asiens in der globalen Marktstrategie von Ford. Nach der dreitürigen Fließheckvariante gebe der Viertürer ein weiteres Stück der Ford-Designphilosophie für zukünftige Kleinwagenprojekte zu erkennen.

Komplettiert wird die Verve-Reihe im Januar 2008 auf der „North American International Auto Show“ in Detroit, wo die dritte und letzte Version der Verve-Reihe ihr Debüt geben soll.

(ID:234961)