Suchen

Leichtbaugipfel 2014 Voestalpine: Warmumformstrategie für die Zukunft

| Redakteur: Michael Ziegler

Karl M. Radlmayr, Vice President Technology & Innovation, Metal Forming Division, Voestalpine, gibt auf dem Leichtbaugipfel 2014 Einblicke in die Warmumformstrategie des Unternehmens.

Firmen zum Thema

Dipl. Ing. Karl M. Radlmayr, Vice President Technology & Innovation, Metal Forming Division, Voestalpine.
Dipl. Ing. Karl M. Radlmayr, Vice President Technology & Innovation, Metal Forming Division, Voestalpine.
(Foto: Voestalpine )

Themenvorschau:

Für die zukünftigen Anforderungen der Automobilindustrie – insbesondere hinsichtlich Leichtbau und Sicherheit – sowie die gesetzlichen CO2 Anforderungen kann die Warmumformtechnologie mit dem verzinkten phs-ultraform Werkstoff einen wesentlichen Beitrag leisten. Speziell mit dem neu entwickelten direkten Prozess wird eine globale Verfügbarkeit von verzinkten warmumgeformten Bauteilen für alle relevanten Bereiche der Rohkarosserie sichergestellt. Peter Bernscher beschreibt in seinem Vortrag dabei die zur Verfügung stehenden Technologien, und besonders die bewährten Tailored Property Parts sowie die globale Ausbaustrategie.

Stellen Sie jetzt schon Ihre Fragen an den Referenten!

Die Referenten werden gerne Fragen aus dem Plenum beantworten. Stellen Sie als Teilnehmer am Leichtbau-Gipfel Ihre Frage schon jetzt bitte an Peter Voigt.

Programm & Anmeldung: www.leichtbau-gipfel.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42536803)