Suchen

Voith Voith Turbo kauft BHS

| Redakteur:

Voith-Konzernbereich plant Übernahme des Sonthofener Getriebeherstellers.

Firma zum Thema

Voith Turbo, ein Konzernbereich der Heidenheimer Voith AG, plant rückwirkend zum 1. Januar 2007 die Übernahme des Getriebeherstellers BHS Getriebe GmbH mit Sitz in Sonthofen vom bisherigen Mehrheitsgesellschafter Halder, einer der führenden Beteiligungsgesellschaften im Bereich Management Buy-outs im deutschen Mittelstand. Der beabsichtigte Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde.

Geplant ist, BHS innerhalb des Konzernbereichs Voith Turbo, Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme, als eine Produktgruppe des Geschäftsbereichs Industrie zu führen. Das Unternehmen soll als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Voith Turbo BHS Getriebe GmbH firmieren. Die Geschäftsführung verbleibe bei den beiden heutigen BHS-Geschäftsführern Dieter Groher und Lothar Hennauer, heißt es.