Suchen

IZB-Kongress Volkswagen do Brazil und Volkswagen Argentinia übernehmen Schirmherrschaft

Redakteur: Christian Otto

Am 9. Oktober 2012 findet der Internationale Automobil Kongress Argentinien | Brasilien in Wolfsburg statt. Dort werden die aktuellen Trends und Herausforderungen auf dem südamerikanischen Automobilmarkt von hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft, Technik und Politik diskutiert.

Firma zum Thema

Als Schirmherren für die Veranstaltung konnten Thomas Schmall, Präsident & Geschäftsführer von Volkswagen do Brasil und Emilio Saenz, Geschäftsführer von Volkswagen Argentina gewonnen werden. Schmall wird überdies mit seiner Key-Note den Kongress eröffnen, der in der Arena der Wolfsburg AG stattfindet. Die Moderation übernimmt Claus-Peter Köth, Chefredakteur der Fachzeitschrift Automobil Industrie.

Das zunehmende Interesse an nachhaltiger Mobilität in Südamerika äußert sich in den steigenden Absatzzahlen bei kompakteren und umweltfreundlicheren Fahrzeugen. Ein solcher Trend eröffnet deutschen Automobilherstellern und Zulieferunternehmen gleichermaßen neue Chancen, ihre Wettbewerbsfähigkeit in Argentinien und Brasilien weiter auszubauen.

Hohe Erwartungen für Brasilien

Vor allem in Brasilien besteht durch das angekündigte Programm zur Unterstützung der Wirtschaft die Aussicht auf eine positive Entwicklung des Konsums. So wird für die Jahre 2012 und 2013 mit einer steigenden Nachfrage nach Pkw und leichten Nutzfahrzeugen gerechnet. (Quelle: Volkswagen Aktiengesellschaft, Lagebericht 2011)

Deshalb setzt beispielsweise Volkswagen auf den Ausbau seiner Fabriken und die Investition in neue Produkte. Die führende Wettbewerbsposition in Brasilien soll damit nachhaltig gestärkt werden.

Die Anmeldung zum Internationale Automobil Kongress in Wolfsburg ist ab sofort unter www.izb-kongress.com möglich.

(ID:33897410)