Suchen

OEM Volvo baut erstes Werk in den USA

| Redakteur: Jens Scheiner

Das erste amerikanische Produktionswerk des schwedischen Automobilherstellers Volvo entsteht im Berkeley County im Bundesstaat South Carolina. Der Baubeginn ist im Herbst 2015.

Firmen zum Thema

Volvo investiert rund 500 Millionen US-Dollar in sein erstes Werk in den USA.
Volvo investiert rund 500 Millionen US-Dollar in sein erstes Werk in den USA.
(Foto: Volvo )

Volvo investiert rund 500 Millionen US-Dollar in den Standort. Die ersten Fahrzeuge sollen ab 2018 von den Bändern rollen, welche dies sind wollte Volvo auf Nachfrage noch nicht mitteilen. Sie sind aber sowohl für den US-Markt als auch für den Export bestimmt. Volvo plant zunächst mit einer Jahreskapazität von rund 100.000 Fahrzeugen.

Der US-Markt spielt für den schwedischen Automobilhersteller schon lange eine Rolle. Volvo ist seit 1955 in den USA vertreten. Am neuen Standort sollen Volvo-Schätzungen zufolge auf lange Sicht bis zu 4.000 Menschen arbeiten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43374448)