Elektromobilität Volvo bietet mehr Modelle mit Mild-Hybrid an

Autor / Redakteur: ampnet/deg / Thomas Günnel

Kraftstoff sparen, ohne den konstruktiven Aufwand auf die Spitze zu treiben: Volvo elektrifiziert mehr seiner Modelle mit einem Mild-Hybrid.

Anbieter zum Thema

Die Produktion des S90 im chinesischen Volvo-Werk Daqing.
Die Produktion des S90 im chinesischen Volvo-Werk Daqing.
(Bild: Volvo)

Volvo baut sein Angebot an Fahrzeugen mit Mild-Hybrid-Technik weiter aus. Zum Modelljahr 2021 verbaut der Automobilhersteller ab dem Frühsommer eine neue Generation der „Drive-E“ genannten Benzinmotoren mit elektrischer Unterstützung in die 60er und 90er Modellpalette. Die entsprechenden SUV-Modelle gibt es bereits seit dem vergangenen Herbst mit Mild-Hybrid-Antrieb.

Durch die Elektrifizierung sollen Kraftstoffverbrauch und Emissionen unter realen Alltagsbedingungen um bis zu 15 Prozent sinken. Je nach Modell decken die aufgeladenen Benzin-Direkteinspritzer ein Leistungsspektrum von 163 PS bis 300 PS ab. Die Kraftübertragung erfolgt jeweils über ein überarbeitetes Achtstufen-Automatikgetriebe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46462244)