Suchen

Ford Ka Vorsichtige Neuauflage

| Redakteur: Thomas Weber

Eigentlich sollte er nur eine kurzlebige Lifestyle-Variante des Fiesta sein, so die Prognose eines Ford-Marketingsprechers bei der Präsentation des ersten Ka im Jahr 1996: Maximal

Firma zum Thema

Eigentlich sollte er nur eine kurzlebige Lifestyle-Variante des Fiesta sein, so die Prognose eines Ford-Marketingsprechers bei der Präsentation des ersten Ka im Jahr 1996: Maximal drei Jahre, dann sei das Design verwelkt. Stolze zwölf Jahre und knapp 1,4 Mio. verkaufte Einheiten später (davon 300 000 in Deutschland) steht nun der Start der zweiten Modellgeneration des Ka bevor.

Produziert wird der nun konventionell und unauffällig gezeichnete Zweitürer im polnischen Fiat-Werk Tichau/Tychy, gemeinsam mit dem Fiat 500. Die Technik, einschließlich Motoren, teilen sich die beiden. Gemeinsamkeiten mit dem Fiesta gibt es hingegen kaum.

Bei Ford in Köln wird man den Markterfolg der zweiten Renault-Twingo-Generation mit gemischten Gefühlen beobachtet haben. Denn die Franzosen haben mit einem ähnlich radikalen Designwechsel nicht nur positive Erfahrungen gemacht.

2008/09 wird der Ka ab 9 750 Euro auf den wichtigsten europäischen Märkten zu haben sein. Motorisiert wird er von einem 1,2-Liter-Benziner mit 51 kW/69 PS und einem 1,3-Liter Diesel mit 55 kW/75 PS. Immerhin: der Benziner verbraucht 21 Prozent weniger Kraftstoff als der Vorgänger.

Bleibt die Frage, wie schnell das Design des neuen Ka verwelkt.

(ID:278896)