Suchen

Personalie VW Nutzfahrzeuge bekommt neuen Markenchef

| Redakteur: Gerd Steiler

Eckhard Scholz wird mit Wirkung zum 1. Juli neuer Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Er war bislang Sprecher des Markenvorstands von VW Nutzfahrzeuge.

Firmen zum Thema

Ab 1. Juli neuer Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge: Dr. Eckhard Scholz (50).
Ab 1. Juli neuer Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge: Dr. Eckhard Scholz (50).
(Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Eckhard Scholz (50) wird mit Wirkung zum 1. Juli neuer Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Der 50-Jährige war bislang Sprecher des Markenvorstands von VWN. Wie der Hersteller am Freitag in Wolfsburg mitteilte, übernimmt Joachim Rothenpieler (56) zeitgleich die Leitung des Vorstandsressorts Entwicklung.

Eckhard Scholz ist promovierter Diplom-Ingenieur und trat 1991 in den Konzern ein. Von 1996 bis 2007 war er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Technischen Entwicklung der Marke Volkswagen in Wolfsburg tätig, zuletzt als Leiter der Aufbau-Entwicklung. Im April 2007 wurde Scholz als Entwicklungsvorstand in die Unternehmensleitung der Konzerntochter Skoda berufen. Seit September 2012 ist Scholz Sprecher des Markenvorstands und Vorstand für Entwicklung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Joachim Rothenpieler ist ebenfalls studierter Diplom-Ingenieur und trat 1986 in den Konzern ein. Seit 1994 war er in verschiedenen leitenden Funktionen der Fahrzeug- und Aggregate-Entwicklung für die Marken Skoda, Bentley und Volkswagen Pkw tätig. 2007 wurde er Leiter der Qualitätssicherung der Volkswagen AG und 2010 zum Geschäftsführer Technik der Volkswagen Sachsen GmbH berufen.

Weitere Mitglieder des VWN-Vorstands sind: Elke Eller (Personal), Josef Baumert (Produktion), Jörn Hasenfuß (Einkauf), Bram Schot (Vertrieb/Marketing) und Klaus-Dieter Schürmann (Finanzen/IT).

(ID:42746056)