Lieferkrise VW-Produktion in Wolfsburg nimmt wieder Fahrt auf

Quelle: dpa

Bereits vor einer Woche hatte sich die Teileversorgung in Wolfsburg – insbesondere in Sachen Kabelbäume – etwas entspannt. Die zweite Schicht für den Golf kann wieder loslegen.

Anbieter zum Thema

Golf-Check im Lichttunnel.
Golf-Check im Lichttunnel.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen fährt vor dem Hintergrund einer stabilisierten Versorgungslage bei Teilen seine Fertigung im Stammwerk Wolfsburg in den nächsten zwei Wochen schneller hoch als geplant. Schon von diesem Mittwoch an starte eine zweite Schicht der Golf-Fertigung, teilte der Autobauer am Montag mit.

In der nächsten Woche werde der Golf 8 dann im Drei-Schicht-Betrieb produziert, um Kundenfahrzeuge so schnell wie möglich ausliefern zu können. In den Folgewochen werde die Produktion je nach Versorgungslage gesteuert.

Wegen des Ukraine-Krieges hatten sich die Zulieferprobleme auch bei Volkswagen ausgeweitet. Unter anderem waren ausbleibende Lieferungen für Kabelbäume zum Problem geworden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48111586)