Suchen

Powertrain VW rüstet Flotte mit Otto-Partikelfiltern aus

| Redakteur: Thomas Günnel

Volkswagen will Partikelfilter für seine TSI- und TFSI-Ottomotoren einsetzen. Ab dem Jahr 2017 will der OEM schrittweise alle entsprechenden Motoren der Konzernflotte mit Ottopartikelfiltern ausstatten.

Firma zum Thema

Volkswagen will seine TSI- und TFSI-Ottomotoren mit Partikelfiltern ausrüsten.
Volkswagen will seine TSI- und TFSI-Ottomotoren mit Partikelfiltern ausrüsten.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen setzt Partikelfilter für seine direkteinspritzenden Ottomotoren ein. Der Filter kann den Partikelausstoß um bis zu 90 Prozent reduzieren. Bis zum Jahr 2022 können laut VW jährlich bis zu sieben Millionen Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns die Technik erhalten. Den Anfang machen im Juni 2017 der 1,4 Liter TSI-Motor im neuen Tiguan und der 2,0 TFSI im Audi A5.

Die Abgase seiner Dieselmotoren will der Konzern nach eigenen Aussagen ebenfalls besser reinigen: Laut Dr. Ulrich Eichhorn, Leiter Konzern-Forschung und -Entwicklung, will Volkswagen künftig alle Modelle mit der SCR-Katalysatortechnik ausrüsten.

(ID:44208330)