Suchen

Personalie VW: Thomas Sedran wird neuer Nutzfahrzeuge-Chef

| Autor: Jens Scheiner

Der frühere Opel- und aktuelle Strategiechef des Volkswagen-Konzerns, Thomas Sedran, übernimmt zum 1. September 2018 den Vorstandsvorsitz von VW Nutzfahrzeuge.

Firmen zum Thema

Thomas Sedran, bislang Strategiechef in der Konzernzentrale in Wolfsburg, übernimmt zum 1. September 2018 den Vorstandsvorsitz von VWN.
Thomas Sedran, bislang Strategiechef in der Konzernzentrale in Wolfsburg, übernimmt zum 1. September 2018 den Vorstandsvorsitz von VWN.
(Bild: Accenture)

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bekommt einen neuen Chef: Thomas Sedran, bislang Strategiechef in der Konzernzentrale in Wolfsburg, übernimmt zum 1. September 2018 den Vorstandsvorsitz von VWN. Sedran folgt in dieser Funktion auf Eckhard Scholz, der die Volkswagen-Transporttochter sechs Jahre lang führte.

Sedran war seit dem Jahr 2015 Leiter des Bereichs Konzernstrategie des Volkswagen-Konzerns und knüpfte in dieser Funktion an seine frühere Tätigkeit als Unternehmensberater an. Von 1988 bis 2012 hatte der 53-jährige Manager für Roland Berger und Alix Partners bereits analytisch gearbeitet. Von Alix wechselte Sedran im Jahr 2012 in den Vorstand der Adam Opel AG und war zeitweilig Interimschef des Autobauers. Nach der Berufung von Karl-Thomas Neumann zum Opel-Vorstandschef übernahm Sedran im GM-Konzern zunächst die Verantwortung für die Marken Chevrolet und Cadillac in Europa. Dann holte ihn der damalige VW-Konzernchef Matthias Müller nach Bekanntwerden des Dieselskandals als Strategiechef nach Wolfsburg.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45392620)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE