Suchen

Indus Holding Wachstum

| Redakteur:

Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 ein Umsatzwachstum von vier Prozent verbuchen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 ein Umsatzwachstum von vier Prozent verbuchen: 706 Millionen Euro nach 680 Millionen Euro im Jahr 2002. Der Jahresüberschusslag mit etwa 57 Millionen Euro leicht über dem Vorjahresergebnis von 56,5 Millionen Euro. Indus hatt vierzig Unternehmen im Portfolio - zehn davon im Bereich Automotive (Aurora, Bilstein & Siekermann, Fichthorn, Ipetronik, Kieback, Reboplatic, Konrad Schäfer, Sitek, S.M.A., WFV).

"Unsere Diversifikationsstrategie hat erneut bewiesen, dass wir außerordentliche Aufwendungen bei einzelnen Tochtergesellschaften durch Wachstum anderer Beteiligungen kompensieren können und auch in schwieriger Konjunkturlage über eine hohe Ertragskraft verfügen", so Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender der Indus Holding AG, über das Geschäftsjahr 2003. Vor dem Hintergrund der erwarteten Konjunkturbelebung geht der Vorstand für das laufende Geschäftsjahr von steigenden Umsätzen und einer verbesserten Ertragslage aus.