Suchen

Ford Wasserstoff-Motor

| Redakteur:

Ford entwickelt den nach eigenen Angaben saubersten Verbrennungsmotor der Welt. Der 2,3 Liter große Vierzylinder-Turbomotor verbrenne reinen Wasserstoff, teilte der Autohersteller mit.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Ford entwickelt den nach eigenen Angaben saubersten Verbrennungsmotor der Welt. Der 2,3 Liter große Vierzylinder-Turbomotor verbrenne reinen Wasserstoff, teilte der Autohersteller mit. Dabei soll das Aggregat nahezu kein Kohlendioxid (CO2) freisetzen und dank seiner aufwendigen Abgasnachbehandlung bereits jetzt den strengen kalifornischen Abgasstandard Sulev erreichen. Wenn der Motor auf den Markt kommt, soll er sogar in einem "Zero-Emission-Vehicle" zugelassen werden.

Der Motor soll laut Ford bereits in ein bis zwei Jahren serienreif sein. Für die Erprobung wurde er in einen Focus Kombi montiert. Dort produziert das Aggregat den Strom für einen Elektroantrieb mit 29 kW/40 PS, der den Wagen in rund zehn Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Reichweite wird mit 200 Kilometern angegeben. Der Verbrauch soll umgerechnet rund halb so hoch sein wie der eines konventionellen Benzinmotors.

Mit dem neuen Motorkonzept wolle Ford nicht vom langfristigen Ziel einer Brennstoffzelle abrücken, sagte Sue Cischke, die in dem Unternehmen das Umweltressort verantwortet. Doch während diese ebenfalls auf Wasserstoff basierende Antriebstechnik noch viele Jahre auf sich warten lasse, könne ein Hybridfahrzeug mit Wasserstoff-Antrieb und Elektromotor schon sehr bald in größeren Stückzahlen in Serie gehen.