Suchen

Zulieferer Webasto eröffnet Werk für Dachsysteme in China

| Redakteur: Sven Prawitz

Webasto eröffnet im chinesischen Baoding ein weiteres Werk. Damit will der Zulieferer die steigende Nachfrage nach Dachsystemen und Panoramadächern decken.

Firma zum Thema

Webasto erweitert seine Produktionskapazitäten für Dachsysteme in China.
Webasto erweitert seine Produktionskapazitäten für Dachsysteme in China.
(Foto: Webasto)

Mit der offiziellen Eröffnung seines Werks in Baoding in der chinesischen Provinz Hebei am 5. Mai hat Webasto sein Produktionsnetzwerk für Dachsysteme in China weiter ausgebaut. Mit diesem Schritt will das Unternehmen die zunehmende Nachfrage nach Schiebe- und Panoramadächern bedienen. Seit Baubeginn im Jahr 2016 investierte der Zulieferer nach eigenen Angaben insgesamt rund acht Millionen Euro in den neuen Standort – dieser umfasse eine Gesamtfläche von mehr als 20.000 Quadratmetern.

Zunehmende Nachfrage

„Wir erwarten, dass der hohe Anteil der in China produzierten Fahrzeuge mit einem Dachsystem in den nächsten Jahren nochmals steigen wird. Dabei wird insbesondere die Nachfrage nach großflächigen Panoramadächern weiter zunehmen“, sagt Dr. Holger Engelmann, Vorsitzender des Vorstands Webasto SE, in einer Pressemitteilung. Der Zulieferer erwartet, dass die Einbauquote in den nächsten Jahren bei den nationalen OEMs die 50-Prozent-Marke überschreitet. Primär liefere Webasto die in Baoding produzierten Dachsysteme an Great Wall Motors, deren Stammsitz sich in unmittelbarer Nähe befindet. Als weitere Kunden gibt der Zulieferer Changan Motors, Foton Borgward sowie FAW Volkswagen an.

(ID:44675917)