Suchen

Personalie Wechsel an der Spitze von Nissan Europe

| Autor / Redakteur: Christoph Seyerlein / Jens Scheiner

Das Wechselspiel in der oberen Etagen von Nissan Europe setzt sich fort. Gianluca de Ficchy übernimmt im April den Chefposten. Der bisherige Boss Paul Willcox verlässt die Japaner aus persönlichen Gründen.

Firmen zum Thema

Ab dem 1. April 2018 ist Gianluca de Ficchy neuer Senior Vice President und Chairman von Nissan Europe.
Ab dem 1. April 2018 ist Gianluca de Ficchy neuer Senior Vice President und Chairman von Nissan Europe.
(Bild: Nissan)

Wechsel an der Spitze von Nissan Europe: Gianluca de Ficchy wird zum 1. April 2018 Senior Vice President und Chairman von Nissan in Europa. Er folgt auf Paul Willcox, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlässt. Willcox hatte den Chefposten bei Nissan Europe Ende 2013 übernommen.

Gianluca de Ficchy arbeitet seit 2001 für die Renault-Gruppe und wurde 2014 zum CEO der RCI Bank and Services ernannt, dem für Finanzdienstleistungen zuständigen Unternehmen der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz. In seiner neuen Funktion berichtet er an Chief Performance Officer José Muñoz.

Vor Willcox Abschied war es bei Nissan Europe in den vergangenen Monaten bereits zu einigen anderen hochrangigen Personalwechseln gekommen. Anfang des Jahres hatten die Japaner bereits ihren Vertriebs- und Marketingchef ausgetauscht. Ken Ramirez folgte auf Philippe Saillard, der nur zehn Monate im Amt war. Ende vergangenen Jahres hatte sich Nissan Center Europe zudem von Geschäftsführer Thomas Hausch getrennt. Seine Rolle hat seitdem Guillaume Pelletreau inne.

(ID:45215714)

Über den Autor