Suchen

Personalie

Wechsel im internationalen Management bei Kiekert

| Redakteur: Michael Ziegler

Der Schließsystemspezialist Kiekert vollzieht zum 1. Juli einen firmeninternen Wechsel im Management ihrer Standorte in China und in den USA. Karl Lambertz (53) wird zukünftig als Direktor Asien die operativen Geschäftsaktivitäten im asiatischen Raum verantworten.

Firmen zum Thema

Karl Lambertz (53) ist bereits seit 1998 für Kiekert tätig und wird zukünftig als Direktor Asien die operativen Geschäftsaktivitäten im asiatischen Raum verantworten.
Karl Lambertz (53) ist bereits seit 1998 für Kiekert tätig und wird zukünftig als Direktor Asien die operativen Geschäftsaktivitäten im asiatischen Raum verantworten.
(Foto: Kiekert)

Zudem wird Lambertz, der bereits seit 1998 für Kiekert tätig ist, die Leitung des Kiekert Standorts in Changshu, China, übernehmen. Zuletzt war der langjährige Kiekert-Experte als General Manager Kiekert USA und Director Product Development NAFTA/Asien tätig. Am Kiekert Standort in Wixom, USA wird Mike Hietbrink (40) die Standortleitung übernehmen. Zudem wird Hietbrink als Sales Director den Vertrieb für die Unternehmenskunden in Japan, Korea und USA verantworten. Hietbrink ist seit 1998 im Unternehmen, zuletzt in der Position Vice General Manager. Kay Dessel (48), der eine mehr als 10-jährige Erfahrung bei Kiekert besitzt und zuletzt als General Manager Kiekert China agierte, wechselt an den Unternehmensstammsitz in Heiligenhaus, Deutschland. Nach seinen Jahren an Kiekert Standorten in Deutschland und Asien wird Dessel von Deutschland aus strategisch Geschäftsaktivitäten für den Schließsystemspezialisten vorantreiben. „Mit unseren langjährigen Managern an der Spitze werden wir unser Geschäft weiter stärken und unseren globalen Wachstumskurs fortführen“, so Dr. Karl Krause, Kiekert Vorstandsvorsitzender.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42769735)